Danksagung von Volkan „Dr. VolkanikMan“ Aykaç

7. Februar 2011

Interviews

Liebe Freundinnen und Freunde von MedicalTopJobs,

als ärztlicher Leiter der Initiative „Actions – No Words – Charité Project“ möchte ich mich herzlichst für Ihre Unterstützung bedanken. Mit dem Kauf der CD (s. MTJ Charity-Kampagne im Dezember) unterstützen Sie bedürftige Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion.

Für die Produktion dieser CD haben mein Produzent, der Grafiker und ich etwa 4000 Stunden unvergütet investiert, nur mit dem Ziel, einen Teil unseres Glückes anderen Menschen abzugeben. Deswegen garantiere ich Ihnen noch einmal, dass wir keinen Cent an diesem Album verdienen. Sollten über diverse Medien weitere Einnahmen einfließen, werden auch diese gespendet. Damit Sie wissen, wie die von Ihnen bezahlten 10 € verwendet werden, möchte ich Ihnen eine Aufschlüsselung präsentieren, da uns Transparenz wichtig ist:

2 € gehen an die „Baraka“-Ambulanz im Mathare-Valley-Slum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Diese Ambulanz ist von der Hilfsorganisation „Ärzte für die Dritte Welt“ eingerichtet worden und wird seit Gründung unserer Initiative unterstützt. Dort werden die Menschen im Slum medikamentös versorgt. (www.aerzte3welt.de)

2 € gehen an den Verein „Berliner helfen“, der sich mit verschiedenen Projekten um bedürftige Menschen in Berlin kümmert. (www.berliner-helfen.de)

1 € geht nach Jamaika nach Cassava Piece. Dort wurde in einem Armenviertel eine Klinik aus Kostengründen geschlossen. Diese stand seit längerer Zeit leer. Freunde von mir, die den Verein „Help Jamaica“ gegründet haben, haben diesen Ort in ein kleines Bildungszentrum für die dortige Bevölkerung umgewandelt. Die Kinder erhalten dort z. B. kostenlos Nachhilfeunterricht oder können sich mit Literatur weiterbilden. Den Aufbau dieses Bildungszentrums unterstützen wir auch seit 2008. (www.helpjamaica.org)

1 € geht ebenfalls nach Jamaika ins SOS-Kinderdorf in Barrett Town. Dort haben Musikerkollegen, die das Instrumental für „Weiter“ geliefert haben, für die Kinder dort ein Tonstudio eingerichtet. Als Dankeschön für die kostenlose Verfügungstellung des Instrumentals unterstützen wir dieses SOS-Kinderdorf mit.

2 € gehen an das Hilfsprojekt „Yaşatmak (am Leben erhalten)“, das von der Krankenschwester Sevinç Beşli-Hueck ins Leben gerufen wurde. Diese unterstützt bedürftige Kinder und Jugendliche in der Türkei in verschiedenen Bereichen. Ich habe diese Frau persönlich kennengelernt und auch in ihr eine Kämpferin für das Gute entdeckt und bin daher der Meinung, dass dieses uneigennützige Projekt unterstützt werden muss.

Die letzten 2 € gehen in die Kosten der Pressung der CD, die uns € 653,31 gekostet hat. Sobald diese Kosten gedeckt sind, werden diese 2 € in ein nächstes Projekt gesteckt. Welches dieses ist, entscheiden wir, wenn dieser Punkt erreicht ist.

Ich hoffe, dass ich Ihnen als Dankeschön ein schönes und vielfältiges Album liefern konnte. Natürlich können Sie dieses Album bzw. vor allem unser Projekt weiterempfehlen, wir würden uns sehr freuen, aber danken Ihnen noch einmal herzlich für die jetzige Unterstützung.

Herzliche Grüße

Volkan „Dr. VolkanikMan“ Aykaç
Ärztlicher Leiter

, , ,

Comments are closed.