Ehrlich währt am längsten — Employerbranding in Zeiten von Social Media

7. September 2011

Social Recruiting

In der aktu­el­len Aus­gabe der DGFP — Fach­zeit­schrift PERSONALFÜHRUNG spricht Chris­toph Skro­bol von Poten­ti­al­park über ein Thema, das auch viele unse­rer Kli­nik­kun­den beschäf­tigt: Wie prä­sen­tiere ich meine Arbeit­ge­ber­marke glaub­haft, seriös und authen­tisch im Web 2.0.? Chris­toph Skro­bol wird am 5. Okto­ber in Baden-Baden übri­gens auch auf der Medi­cal Recruiting-Conference über die­ses Thema spre­chen und Ihre Fra­gen direkt beant­wor­ten: “Dass Unter­neh­men eigene Karriere-Webseiten pfle­gen und in sozia­len Net­zen wie Face­book aktiv sind, hat sich fast schon ein­ge­spielt. Doch nicht alle Unter­neh­men agie­ren gleich pro­fes­sio­nell – und seriös – beim Per­so­nal­mar­ke­ting im Inter­net. Das schwe­di­sche Beratungs- und Markt­for­schungs­un­ter­neh­men Poten­ti­al­park ver­folgt die Trends, indem es seit 2002 die Stu­die „Top Employer Web Bench­mark“ (TEWeB) erhebt. Ein wei­te­res Stand­bein der Potentialpark-Forschung ist die Stu­die „App­ly­ing Online And Loving It“ (APPOLLO). Chris­toph Stehr sprach mit Chris­toph Skro­bol, dem Län­der­ma­na­ger für den deutsch­spra­chi­gen Raum, über Sta­tus quo und Zukunft des Per­so­nal­mar­ke­tings im Inter­net.”

kom­plet­ter Arti­kel hier
www.potentialpark.com
#MRC Medi­cal Recruiting-Conference Baden-Baden

, , , ,

Comments are closed.