European Business Award in der Kategorie Employer of the Year für Heimbeatmungsservice Bambring Jaschke GmbH

Dr. Maria Ros­wi­tha Pan­zer

Am 20. Juni 2011 wur­den im Rah­men einer Fei­er­stunde im Düs­sel­dor­fer Indus­trie Club 25 Unter­neh­men mit den Euro­pean Busi­ness Awards aus­ge­zeich­net. “Sie sind unsere Natio­nal­mann­schaft”, erklärte CEO Adrian Tipp, der gemein­sam mit Man­fred Krause, Mit­glied des Exe­ku­tiv Komi­tee, die Urkun­den über­reichte. Einen der Euro­pean Busi­ness Awards erhielt auch die Heim­be­at­mungs­ser­vice Bram­bring Jaschke GmbH mit Sitz in Unter­ha­ching, die bun­des­weit außer­kli­ni­sche Inten­siv­ver­sor­gung für Men­schen anbie­tet, die nicht mehr eigen­stän­dig atmen kön­nen.

Die Euro­pean Busi­ness Awards sind Euro­pas größ­ter und wich­tigs­ter Wett­be­werb für Unter­neh­men. Mehr als 15.000 Unter­neh­men aus 30 Län­dern wur­den von der Jury ana­ly­siert und bewer­tet. Die Kon­kur­renz war also groß! Nur wenige hun­dert Unter­neh­men waren in den Vor­ent­scheid zur Wahl der Länder-Repräsentanten gekom­men.

Das The­men­spek­trum der Euro­pean Busi­ness Awards ist breit gefä­chert, und es zäh­len, wie die unter­schied­li­chen Kate­go­rien zei­gen, nicht aus­schließ­lich Bilan­zen und Geschäfts­be­richte, son­dern vor allem Krea­ti­vi­tät, Offen­heit für Inno­va­tio­nen, Qua­li­tät, Best Prac­tice, wert­schät­zen­der Umgang mit den Mit­ar­bei­tern, Fami­li­en­freund­lich­keit und die Zufrie­den­heit der Kun­den und/oder Kli­en­ten. Die Heim­be­at­mungs­ser­vice Bram­bring Jaschke GmbH hatte sich in den Kate­go­rien „Employer of the Year Award“ und „The Award for Cust­o­mer Focus“ bewor­ben.

„ Wir sind sehr dar­auf stolz, dass wir uns offen­sicht­lich auch im euro­päi­schen Maß­stab sehen las­sen kön­nen, und dass damit die außer­kli­ni­sche Inten­siv­ver­sor­gung wie­der in den Fokus der Öffent­lich­keit gerückt ist“, freu­ten sich die bei­den Geschäfts­füh­rer Jörg Bram­bring und Chris­toph Jaschke.

Der Euro­pean Busi­ness Award ist der erste euro­päi­sche Preis, den das schon viel­fach aus­ge­zeich­nete Unter­neh­men hier­mit ent­ge­gen neh­men konnte. Und es kann noch wei­ter gehen, denn die in Düs­sel­dorf aus­ge­zeich­ne­ten Unter­neh­men kom­men in die End­aus­schei­dung um die renom­mier­ten Preise „Ruban d´Honneur“. Die fina­len Sie­ger wer­den in Bar­ce­lona Ende Novem­ber gekürt.

Wei­ter­füh­rende Links:

, , ,

Comments are closed.