„Recruiting to go“ HR-Webinare 2013

Mit der 2. Auflage der Webinar-Reihe „Recruiting to go“ boten wir Ihnen die Möglichkeit, sich praxisnah über innovative Recruiting-Strategien im Schwerpunkt Gesundheitswesen zu informieren. Die Module beschäftigten sich mit den Herausforderungen, den Personalverantwortliche auf dem Weg zum „Enterprise 2.0“ oder im Umgang mit Social-Media-Rechtsfragen bewältigen müssen. Wer in die spannende Welt innovativer HR-Themen einsteigen und sich mit Best-Practice-Beispielen für die Herausforderungen der Zukunft rüsten will, kann sich auch nach Ablauf der Webinarreihe den passenden Input bei den Expertinne und Experten holen. Hier noch einmal das E-paper mit allen Vorträgen 

Hier noch einmal alle Vorträge in der Übersicht.

_____________________________________________________________________________________

Modul · Gerlinde Schönberg

Personalentwicklung im demografischen Wandel als Chance für das Krankenhaus
Welche Handlungsfelder tun sich auf, wenn Demografie-Fitness angesagt ist?

  • Das Gesundheitswesen als ein Entscheidungsfaktor für den Wohlstand einer Volkswirtschaft
  • Demografischer Wandel und der damit verbundene gravierende Personalmangel in den 2020-2030er Jahren.
  • Heute schon die Konzepte für die Zukunft anwenden

Gerlinde Schönberg ist Diplom Pädagogin und seit mehr als 30 Jahren als Beraterin, Trainerin, Coach und Moderatorin in Unternehmen aller Branchen u.a. des Gesundheits- und Sozialwesens,  Non-Profit-Organisationen, Kirchen und Gewerkschaften tätig. Als  Konsortialpartnerin im Forschungsprojekt VIRKON (Virtuelle Konstrukte, Organisationen und Netze) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) war Sie am Forschungsprogramm „Innovative Arbeitsgestaltung – Zukunft der Arbeit“ und im Projekt Krea.nets beteiligt, einem BMBF-Forschungsprojekt über innovative Netzwerke. Zudem begleitete Sie   verschiedene sozialwissenschaftliche, vergleichende europäische Forschungsprojekte für die EU-Kommission, Brüssel, und die europäische Stiftung in Dublin sowie für französische Ministerien.

_____________________________________________________________________________________

Modul · Caterin Mende

Recruiting & Personalmarketing 2013. Neue Wege gehen – aber wohin?
Multimediales Recruiting – innovative Ideen für Ihren Erfolg!

  • Social Media Recruiting – wie und wo kann ich meine Wunschkandidaten finden?
  • Innovatives Personalmarketing – Impulse & ein Blick über den Tellerrand
  • Internes Personalmarketing – schlummernde Potentiale auf dem Weg zur erfolgreichen Arbeitgebermarke

Caterin MendeCaterin Mende, M.A. ist Gründerin und Inhaberin der Agentur Dialog:Zwei.Null, die ihre Kunden in den Themen innovatives Personalrecruiting & -marketing, Social Media und HR- Kommunikation berät. Nach Ihrem erfolgreich absolvierten Studium an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster sammelte Sie 10 Jahre Berufserfahrung als Consultant in einer Personalberatung und im Vertrieb von HR-Dienstleistungen. Sie verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Fach- und Führungskraft in der Dienstleistungs-, IT- und Telekommunikationsbranche sowie in internationalen Kanzleien und Banken. Als ausgebildete Social-Media-Managerin, spezialisiert auf Personalmarketing, Employer Branding, innovatives Recruiting & aktives Sourcing, ist sie seit zwei Jahren als Referentin für Workshops tätig.

 _____________________________________________________________________________________

Modul · Dr. Patricia Hänel

Arbeitsmotivation im Gesundheitswesen
Wissen Sie, was genau Ihre Mitarbeiter motiviert?

  • Die wichtigsten motivationspsychologischen Modelle und eine Systematik der Motivationsfaktoren
  • Spezifische Motivationsmuster des Nachwuchses im Gesundheitswesen (Generation Y, Frauen)
  • Einfluss von Organisationsstrukturen und Arbeitsprozessen auf die Arbeitsmotivation
  • Motivationspassende interne und externe Kommunikation

Dr. Patricia Hänel ist Ärztin mit langjähriger Berufserfahrung in verschiedenen Branchen der Gesundheitswirtschaft. Ihre praktischen Erfahrungen machte sie in der klinischen Patientenversorgung, im Versorgungsmanagement, der MVZ-Entwicklung und -Leitung und der Entwicklung und dem Coaching von medizinischen Teams und Führungskräften. An der medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg forscht sie zu ärztlicher Professionsentwicklung, Arbeitsmotivation und Arbeitsbedingungen in der Medizin. Im Beratungsunternehmen MEDIZIN Konzepte liegen ihre Schwerpunkte in den Bereichen Versorgungsmanagement, Organisations– und Teamentwicklung. Dr. Hänel ist Gründerin der Initiative motivationsfördernde Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen (IMA-G).

_____________________________________________________________________________________

Modul · Nicole Weider

Wunschkandidaten finden und binden
Die Rolle der Marketingabeilung beim Recruting- und Bindungsprozess in Krankenhäusern
– Ein Ausführungsorgan oder die Macher?

  • Personalmarketing heute
  • Arbeitgebermarke – Basis der Kommunikation?
    • Kommunikation der Arbeitgebermarke nach außen und innen
    • Arbeitgeberattraktivität optimieren statt nur kommunizieren.
    • Personalmarketing: Wirkungen auf das Arbeitgeberimage.
  • Trends und Beispiele aus der Praxis.

Die Arbeitgebermarke mit ihren Werten und Zielen gibt wertvolle Orientierung für das gesamte Personalmarketing. Wie muss nun der Marketing-Mix und die Marktbearbeitung aussehen, um eine Marke nicht nur bekannt, sondern auch so erfolgreich zu machen, dass die richtigen Bewerber rekrutiert werden?

Nicole Weider ist Marketing- und Kommunikationsökonomin sowie Expertin für strategische Klinikkommunikation, Personalmarketing & Markenkommunikation. Sie unterstützt sowohl Kliniken, Fachkrankenhäuser und Arztpraxen als auch Pflegeeinrichtungen mit zielgerichteten Kommunikationsprojekten zur Förderung der internen und externen Beziehungen. Dabei versteht sie sich als Experte, Ideengeber, Projektkoordinator oder Moderator und bewegt sich im Spannungsfeld von wirtschaftlicher  Unternehmensführung und der Befriedigung der Bedürfnisse von Patienten, die immer aufgeklärter und fordernder auftreten. Im HR-Bereich sind ihre Themen der Umgang mit Fachkräftemangel und knappen Personalressourcen.

 _____________________________________________________________________________________

Modul · Prof. Dr. Sonja Salmen

Recruiting im Social Web – wie sie Netzwerker für Ihr Unternehmen begeistern und langfristig binden.
Welche Chancen und Risiken des Recruiting im Social Web gilt es zu beachten?

  • Wie tickt die Generation Y ?
  • Welche Recruiting-Wege führen erfolgreich zum Wunschkandidaten?
  • Wie sollte die Ansprache über Soziale Netzwerke erfolgen?
  • Wie können Kleinunternehmen und Mittelständler den War of Talent gewinnen?

Prof. Dr. Sonja Salmen verfügt über jahrelange Industrie- und Beratungserfahrung im Bereich des Online Marketing- und Vertriebsmanagements. Sie war maßgeblich am Aufbau des Studiengangs Electronic Business – heute Wirtschaftsinformatik – an der Hochschule Heilbronn beteiligt und lehrt seit 2003 Online Marketing, Social-Media- und Relationship-Management sowie Strategisches Management im Umfeld des E-Business. Sie ist Mitautorin und Mitherausgeberin des Buches “E-Recruiting im Social Web – wie man Netzwerker für ein Mitmach-Unternehmen begeistert”, erschienen 2012 im BusinessVillage Verlag. In den Jahren 2009 bis 2011 führte sie erste experimentelle Studien zu Social-Media-Marketingstrategien für Dienstleistungen und Produkte im 3D-Web in Kooperation mit der MFG Baden-Württemberg in Second Life durch. Seit mehreren Jahren ist sie ehrenamtlich im Fachbeirat des Fachmagazins eCommerce des Win-Verlags sowie seit März 2010 im Fachbeirat der neu gegründeten Social Media Akademie in Mannheim beratend tätig.

_____________________________________________________________________________________

Modul · Regina Bergdolt

Bewerber haben die Wahl – hat sich Ihr Unternehmen schon beworben?
Wirksames Personalmarketing 2013 plus – Ihr Weg zu den Besten

  • Perspektivwechsel: Was Bewerber wirklich wollen – Wünsche der Generationen an Unternehmen
  • Bewerberansprache auf Augenhöhe – praktische Tipps, Do´s and Don´ts im Personalmarketing
  • Effizientes Recruiting – der Beitrag von HR und von Führungskräften

Regina Bergdolt arbeitet seit 15 Jahren im internationalen HR-Management und leitet heute das Unternehmen “Regina Bergdolt. HR-Entwicklung & Führung für Wachstumsunternehmen”. Sie ist spezialisiert auf Arbeitgeberattraktivität, Demografiemanagement in Organisationen und effiziente Personalauswahl für HR und Führungskräfte. Seit 1997 führt sie internationale Personalauswahlprojekte und Potenzialanalysen durch und optimiert mit Führungskräften Recruiting- und Auswahlprozesse. Zuvor war sie Leiterin der Personal- und Organisationsentwicklung bei der Thieme Fachverlagsgruppe Medizin. http://blog.unternehmen-im-wachstum.de/

_____________________________________________________________________________________

Modul · Johannes Willms

Vom Führungskräftetraining zum Leadership Development – Alter Wein in neuen Schläuchen?
Woran liegt es, dass Veränderung scheitert? Was funktioniert – und was nicht?

  • Neue Trends aus der Führungsfortbildung
  • Was steckt hinter neuen Verfahren
  • Worauf kann ich achten, wenn ich Führungskräfteentwicklung praktisch angehen will

Johannes Willms verfügt über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Pädagogik, Sozialpsychologie und Soziologie. Er hat eine mehrjährige Beratungsausbildung nach dem integralen Gestalt-Ansatz absolviert und ist zertifizierter Coach von The LeadershipCircle. Seit 1999 ist Johannes Willms Organisationsberater und Trainer für Führungskräfte und Unternehmen. Bereits in seiner Göttinger Studienzeit hat er sich mit Führungsentwicklung beschäftigt und ein innovatives Diagnoseinstrument entwickelt. Heute arbeitet er mit den weltweit fortschrittlichsten Feedbackinstrumenten für Führung- und Teamkultur, die geeignet sind, die Effektivität von Führung nachhaltig zu verbessern.

 

_____________________________________________________________________________________

Modul · Dr. Henning Staar

Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Work-Life-Balance als Herausforderung für Unternehmen und Mitarbeiter

  • Neue Herausforderungen in der Arbeitswelt
  • Wie beeinflussen Beruf und Familie einander: Konflikte und Bereicherung
  • Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Bild Henning Starr swDr. Henning Staar absolvierte ein Studium der Psychologie an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Beratung und Training. Er verfasste seine Diplomarbeit zum Thema: „Work and Family – Benefit or Burden? A Cross-Cultural Comparison of German and Swedish Workers“. Sein Forschungsinteresse liegt u.a. in der Analyse mikropolitischer Macht- und Einflussprozesse in virtuellen Kooperationen sowie im Bereich Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Henning Staar ist freiberuflich als Berater und Kommunikations- und Verhaltenstrainer am A&O Institut aktiv.

 

_____________________________________________________________________________________

Modul · Dr. Patricia Hänel

Vergütungsmodelle für Ärzte – Wirkungen und Nebenwirkungen

  • Welche Vergütungsmodelle gibt es?
  • Welche Effekte konnten bislang wissenschaftlich nachgewiesen werden?
  • Welche Vor- und Nachteile bieten sie?
  • Welche individuellen Faktoren sind zu berücksichtigen?

Dr. Patricia Hänel ist Ärztin mit langjähriger Berufserfahrung in verschiedenen Branchen der Gesundheitswirtschaft. Ihre praktischen Erfahrungen machte sie in der klinischen Patientenversorgung, im Versorgungsmanagement, der MVZ-Entwicklung und -Leitung und der Entwicklung und dem Coaching von Teams und Führungskräften in der Medizin. An der medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg forscht sie zu ärztlicher Professionsentwicklung, Arbeitsmotivation und Arbeitsbedingungen in der Medizin. Im Beratungsunternehmen MEDIZIN Konzepte liegen ihre Schwerpunkte in den Bereichen Versorgungsmanagement, Organisations– und Teamentwicklung. Dr. Hänel ist Gründerin der Initiative motivationsfördernde Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen (IMA-G)

 
_____________________________________________________________________________________

Modul · Dr. Henning Staar

Macht und Einfluss im Betrieb
Was Unternehmen wissen und Mitarbeiter können sollten.

  • Das „Was“ beruflicher Einflussprozesse: Mikropolitische Taktiken für Aufstieg und Karriere
  • Das „Wo“ beruflicher Einflussprozesse: Fördernde und hemmende Unternehmensbedingungen für Mikropolitik
  • Das „Wer“ beruflicher Einflussprozesse: Mikropolitische Akteure oder wer beeinflusst wen?
  • Das „Wie“ beruflicher Einflussprozesse: Mikropolitische Kompetenzen

Bild Henning Starr swDr. Henning Staar absolvierte ein Studium der Psychologie an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Beratung und Training. Er verfasste seine Diplomarbeit zum Thema: „Work and Family – Benefit or Burden? A Cross-Cultural Comparison of German and Swedish Workers“. Sein Forschungsinteresse liegt u.a. in der Analyse mikropolitischer Macht- und Einflussprozesse in virtuellen Kooperationen sowie im Bereich Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Henning Staar ist freiberuflich als Berater und Kommunikations- und Verhaltenstrainer am A&O Institut aktiv.

 

_____________________________________________________________________________________

Modul · Katja Damm

Lebensphasenorientierte Personalentwicklung in der Pflege: Nichts ist unmöglich – aber alles hat seine Zeit!
Chancen und Herausforderungen der individuellen Gestaltung persönlicher Lebensentwürfe für die Personalentwicklung

  • Wie Sie die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Pflegekräfte in verschiedenen Lebensphasen erkennen.
  • Wie Sie die besten Pflegekräfte in den  verschiedenen Lebensphasen gewinnen und behalten.
  • Wie Sie die individuell erworbenen Kompetenzen Ihrer Pflegekräfte für Ihr Unternehmen nutzbar machen.
  • Wie Sie die Gesundheit Ihrer Pflegekräfte in den verschiedenen Lebensphasen fördern.
  • Wie Sie die Motivation Ihrer Pflegekräfte im Laufe des Arbeitslebens erhalten.

Bild Katja Damm swKatja Damm hat sich schon während des Studiums Pflegemanagement (B.A.) und Organisationsentwicklung (M.A.) intensiv mit den vielfältigen Themen der Personal- und Unternehmensentwicklung beschäftigt. Durch ihre langjährige Berufserfahrung als Krankenschwester in unterschiedlichsten Bereichen (Innere Medizin, Chirurgie, Psychosomatik, Altenpflege) im In- und Ausland, als zertifizierte Qualitätsmanagerin sowie als Revisorin in einer Kliniken-Holding verfügt sie über umfassende Praxiserfahrung, die seit vielen Jahren ihre freiberufliche Tätigkeit als Beraterin und Trainerin von Einzelpersonen und Organisationen bereichert (www.pflegemanagement-beratung.de).

_____________________________________________________________________________________

Modul ·  Susanne Leithoff

Karrierestrategien für Frauen im Gesundheitswesen
Führung 2.0 – Frauen geht jetzt in Führung und das ist gut so

  • Frauen auf dem Weg in die Führungsposititon – Orientierung, gezielte Entscheidung  und Kompetenzentwicklung bezüglich ihrer Berufs- und Karriereplanung
  • Reflektion der Herausforderungen und Chancen auf dem Weg in die Führungsverantwortung im Gesundheitswesen
  • Handfeste Übungen und Tipps zur gezielten Entwicklung der eigenen Karrierestrategie

Bild Susanne Leithoff swSusanne Leithoff ist Diplom Kauffrau und hat einen Abschluss in Health-Management. Sie arbeitet seit 15 Jahren mit großer Leidenschaft als Beraterin, Trainerin & Coach in der Führungskräfteentwicklung und hat einen Lehrauftrag im MBA Studiengang MHM-Leadership & Management an der Fachhochschule Hannover. Gegenwärtige Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Beratung und Begleitung von Unternehmen zur gesunden Organisationsentwicklung, Change Management und Führungskräfteentwicklung, Personalentwicklung im Bereich Selbstführung, Mitarbeiter- und Organisationsführung sowie strategische Führung, Frauen in Führungspositionen, systemisch-integrales Gesundheitsmanagement, psychosoziale Gesundheitsförderung und Präventionskonzepte.

 

_____________________________________________________________________________________
… to be continued.

Wenn Sie Interesse an einem Seminar haben, melden Sie sich einfach bei uns (bitte hier klicken).

Wenn Sie Expertin/Experte im Bereich HR-Management im Gesundheitswesen
sind und Lust haben, auch ein Modul zu übernehmen, freuen wir über Ihre Kontaktaufnahme (bitte hier klicken).

, , , , ,

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Antwort erstellen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.