Tag Archives: Gender und Diversity

Gender- und Diversity-Coaching mit Udo R. Maar

16. Juli 2015

0 Kommentare

Udo Maar

Der Ver­än­de­rungs­be­glei­ter, so bezeich­net sich Udo R. Maar. Er ist sys­te­mi­scher Busi­ness Coach mit Schwer­punkt auf GSD-Coaching. GSD steht für Gen­der & Sexual Diver­sity — ein Begriff, der umfas­sen­der als LGBT ist und sowohl die Aspekte der Ori­en­tie­rung als auch der eige­nen Iden­ti­tät beinhal­tet. Es geht um den Teil der Bevöl­ke­rung, der nicht hete­ro­se­xu­ell ver­an­lagt […]

Weiterlesen...

Gender Diversity — MedicalTopJobs bei Sticks and Stones 13. Juni 2015 Berlin

27. April 2015

0 Kommentare

Print

Sticks and Sto­nes — ein unge­wöhn­li­cher Name für eine Recruit­ing­messe und den­noch eine feste Insti­tu­tion für Arbeit­ge­ber, die ein Bewusst­sein für Gen­der Diver­sity in ihrer Unter­neh­mens­kul­tur geschaf­fen haben. Dar­un­ter sind nam­hafte Glo­bal Player wie z.B. IBM, ein Unter­neh­men, das sich bereits in den 80er Jah­ren für seine schwul/lesbischen Mit­ar­bei­ter stark gemacht und jeg­li­che Dis­kri­mi­nie­rung geäch­tet […]

Weiterlesen...

Karriereverläufe bei Ärztinnen und Ärzten

13. April 2012

0 Kommentare

Family-Career

Wenn Sie zu den Arbeit­ge­bern gehö­ren, die gro­ßen Wert auf ein fami­li­en­freund­li­ches Arbeits­um­feld legen, dann könnte die­ser Bei­trag für Sie neue Erkennt­nisse bie­ten. Mit KARMED einer Stu­die des Uni­kli­ni­kums Ham­burg und der Uni­ver­si­tät Leip­zig wur­den die Kar­rie­re­ver­läufe wäh­rend und nach der fach­ärzt­li­chen Wei­ter­bil­dung in Deutsch­land unter­sucht. Das Ver­bund­pro­jekt star­tete 2008 mit der ers­ten Erhe­bungs­welle, der­zeit läuft die dritte Erhe­bung (bis 2014).

Weiterlesen...

Stellenanzeigen “gendern”

20. Februar 2012

0 Kommentare

gendern610px

Die Gret­chen­frage „Wie hal­ten Sie es mit dem gen­dern?“ hat schon so man­cher Per­so­na­le­rin / so man­chem Per­so­na­ler die Schweiß­per­len auf die Stirn getrie­ben. Es gibt immer wie­der Grenz­fälle, die eine ansons­ten ein­wand­frei getex­tete Stel­len­an­zeige mit sprach­li­chen Stol­per­stei­nen ver­un­zie­ren. Arbeitgeber/innen müs­sen sich nicht nur an die Vor­ga­ben des AGG hal­ten, son­dern wir befin­den uns in Deutsch­land in einem so genann­ten „sex-based-gender-language-system“ (s. Gra­fik). Das macht es nicht ein­fa­cher, aber mit etwas sprach­li­cher Krea­ti­vi­tät kann man die eine oder andere seman­ti­sche Tret­mine ent­schär­fen.

Weiterlesen...

Pressestimmen zum 100. Internationalen Frauentag 2011

7. März 2011

Kommentare deaktiviert für Pressestimmen zum 100. Internationalen Frauentag 2011

Navy Nurse Corps 1908

Zum 100. Jah­res­tag des inter­na­tio­na­len Frau­en­tags haben wir uns umge­se­hen, was in den ver­schie­de­nen Pflege- und Medizin-Portalen dazu ver­öf­fent­licht wurde: Auf dem Por­tal des DBFK wird der Frau­en­be­ruf „Pflege“ in Deutsch­land als Stief­kind von Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft bezeich­net. Johanna Knüp­pel, Refe­ren­tin des Deut­schen Berufs­ver­bands für Pfle­ge­be­rufe (DBfK) sagt dazu: „Für die Pflege gilt lei­der wie für viele andere Frau­en­be­rufe trotz 100 Jah­ren Welt­frau­en­tag:

Weiterlesen...

Frauenquote — auch in der Gesundheitswirtschaft?

8. Februar 2011

Kommentare deaktiviert für Frauenquote — auch in der Gesundheitswirtschaft?

Die Quote ist nach wie vor umstrit­ten, obwohl ihre Wirk­sam­keit hin­rei­chend belegt ist. Vor allem wenn ihre Umset­zung gesetz­lich durch­ge­drückt wer­den soll, machen sich mas­sive Ängste breit. Das Han­dels­blatt wid­mete dem Thema am 7. Januar 2011 immer­hin vier Sei­ten und über­raschte mit einer exklu­si­ven Umfrage, die bestä­tigt, dass die Mehr­heit der männ­li­chen Füh­rungs­kräfte gegen eine Quote ist.

Weiterlesen...