Tag Archives: monster

Neue Kooperation: SpringerMedizin & Monster launchen neue Karriereplattform

19. August 2014

0 Kommentare

Schon gehört? Seit rund 4 Wochen kooperieren Springer Medizin und die wahrscheinlich bekannteste Jobbörse Deutschlands Monster.de. Es wurde eine neue Stellenbörse für den Bereich Health Care gelauncht. Crossmediale Stellenplatzierungen sollen zu höhere Reichweiten und damit zu mehr Erfolg bei der Jobvermittlung führen, hierfür gibt es Kombi-Angebotspakete für alle Anzeigenkunden. Bernd Kraft, Vice President General Manager […]

Weiterlesen...

Monster Studie: Recruiting Trends 2014

24. Mai 2014

0 Kommentare

Die drei wichtigsten externen und damit von den Unternehmen nicht oder nicht direkt beeinflussbaren Trends für die Personalbeschaffung bei Unternehmen der Health-Care-Branche im Jahr 2014 sind der demografische Wandel, der Fachkräftemangel und gesetzliche Rahmenbedingungen (z. B. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, mögliche Einführung einer Frauenquote, Bluecard etc.). In der Liste der wichtigsten internen Herausforderungen für die Personalbeschaffung in der Branche Health Care belegen die Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterempfehlungen bzw. die Nutzung der Netzwerke der eigenen Mitarbeiter für die Rekrutierung und Employer Branding die ersten drei Plätze.

Weiterlesen...

3 Fragen an … Ina Ferber, Monster Deutschland GmbH

27. Januar 2013

0 Kommentare

Ina Ferber leitet seit September 2009 den Bereich Monster Consultancy Services bei der Monster Deutschland GmbH. Spezialisiert hat sich ihr Team auf Recruiting- und Employerbranding-Kampagnen sowie auf Social Media-Beratung. Parallel unterrichtete sie Personal- und Organisationsentwicklung an der Fachhochschule Frankfurt. Zuvor war Ina Ferber neun Jahre als Personalleiterin und HR Managerin in verschiedenen europäischen Ländern tätig. Sie ist Diplom-Psychologin und hat an der Harvard Business School ihren MBA absolviert. Auf unserer Medical Recruiting Conference stellte Ina Ferber das Recruiting Konzept von Monster.de vor: Türen für neue Bewerber öffnen: Die Karrierewebseite als Anlaufstelle für Kandidaten.

Weiterlesen...

Gegoogelt werden: Was haben BewerberInnen zu befürchten?

1. März 2011

Kommentare deaktiviert für Gegoogelt werden: Was haben BewerberInnen zu befürchten?

Ob es sinnvoll ist, sein ganzes Privatleben inklusive kompromittierender Fotos und sehr persönlicher Kommentare für jeden sichtbar im Internet auszubreiten, muss jeder selbst entscheiden. Wie man sich präsentiert, hängt aber auch davon ab, in welchem der zahlreichen sozialen Netzwerke man sich mit welcher Zielsetzung bewegt. Grundsätzlich unterscheiden sich Netzwerke sehr stark: Xing hat sich in Deutschland längst als seriöses Business Netzwerk etabliert, das auch von PersonalerInnen genutzt wird.

Weiterlesen...