Talentmanagementsysteme I: PeopleXS — die Webpräsenz für schnellen Informationsaustausch

13. Juni 2012

Recruiting Trends

Immer wie­der berich­ten Personaler/innen, dass wert­volle Kon­takte ver­lo­ren­ge­hen, weil es in ihrem Haus kein pro­fes­sio­nel­les Bewer­ber­ma­nage­ment gibt. Bewer­bungs­un­ter­la­gen sind z.B. direkt in der Fach­ab­tei­lung gelan­det, wer­den nicht oder nur unzu­rei­chend beant­wor­tet und die Kon­takte, die viel­leicht an einem ande­ren Stand­ort drin­gend gebraucht wür­den, lie­gen in einer Schub­lade. Beson­ders in Organsia­tio­nen mit vie­len Nie­der­las­sun­gen ist ein pro­fes­sio­nel­les Bewer­ber­ma­nag­ment, auch TMS — Talent­ma­nag­ment­sys­tem — genannt, ein abso­lu­tes Muss, wenn man mit geeig­ne­ten Kandidaten/innen in Kon­takt blei­ben oder eine eigene Bewer­ber­da­ten­bank auf­bauen möchte. Es gibt viele Ange­bote auf dem Markt, die sich nicht nur bezüg­lich der Bedie­nungs­freund­lich­keit, son­dern auch stark vom Preis und der Kom­pa­ti­bi­li­tät mit bereits bestehen­den Abrechnungs- oder Per­so­nal­ver­wal­tungs­sys­te­men unter­schei­den. Aus der Viel­zahl der ange­bo­te­nen Lösun­gen stel­len wir Ihnen heute als ers­tes Peoplexs vor.

Wel­che Vor­teile hat  Peoplexs gegen­über ande­ren Sys­te­men? Wir hat­ten Gele­gen­heit mit Key Account Mana­ger Daniel Mäder zu spre­chen, der uns fol­gende Allein­stel­lungs­merk­male nannte:

  • Die Dar­stel­lung ver­schie­de­ner CV’s gleich­zei­tig (für Ver­gleichs­zwe­cke) ist mög­lich.
  • Hin­ter­legte Kor­re­spon­denz­vor­la­gen kön­nen im Gegen­satz zu ande­ren Sys­te­men indi­vi­du­ell bear­bei­tet wer­den, ohne das Grund­lay­out zu ver­än­dern.
  • Die meis­ten Sys­teme könnne ledig­lich 20 Kan­di­da­ten gleich­zei­tig auf­lis­ten. Bei Peop­lexs kön­nen zwi­schen 10 bis 200 Pro­file auf­ge­lis­tet wer­den.
  • Die Benut­zer­ober­flä­che kann indi­vi­du­ell und kun­den­spe­zi­fisch ange­passt wer­den.
  • Nur bei Peoplexs kön­nen neue Ein­ga­be­fel­der imple­men­tiert oder bestehende Fel­der ent­fernt wer­den — so kön­nen Sie die Arbeits­ober­flä­che nach Ihren Bedürf­nis­sen gestal­ten.
  • Kos­ten­fak­tor: Die Mit­be­wer­ber sind in der Regel zwi­schen Fak­tor 2.5 und Fak­tor 10 teu­re­rer als Peoplexs.
  • Kom­pa­ti­bel mit: UNIO Anzei­gen­ver­wal­tungs­platt­form

Beson­ders im Gesund­heits­we­sen ist es eine Her­aus­for­de­rung, qua­li­fi­zierte Talente zu fin­den. Eine Web­prä­senz, die schnel­len Infor­ma­ti­ons­aus­tausch auf bei­den Sei­ten bie­tet und eine rasche Kon­takt­auf­nahme ermög­licht, ist im Wett­be­werb mit unter­neh­mens­na­hen Markt­seg­men­ten von ent­schei­den­der Bedeu­tung. Große Unter­neh­men wie MEXX oder Total arbei­ten bereits mit Peoplexs , im Gesund­heits­we­sen wen­den neben wei­te­ren Ein­rich­tun­gen im deutsch­spra­chi­gen Raum das Dia­ko­nie­kran­ken­haus Wümme und die Schulthess Kli­nik in Zürich Peoplexs–Lösun­gen an um Mit­ar­bei­ter zu rekru­tie­ren, ein­zu­stel­len und zu bin­den.

Das inter­na­tio­nal auf­ge­stellte Unter­neh­men mit Haupt­sitz in Rijswijk/Niederlande wurde 1999 von den Brü­dern Leo und Eelco Schel­tinga und Frank Oddens gegrün­det. Ihre Lei­den­schaft für Recruit­ment und Per­so­nal­ent­wick­lung brachte sie dazu, ein Tal­ent­wer­bungs­sys­tem zu erschaf­fen. Der Wunsch zur stän­di­gen Ver­bes­se­rung und Erwei­te­rung führte zur Ent­ste­hung einer welt­wei­ten Platt­form, die tag­täg­lich von tau­sen­den Usern genutzt wird. Peop­lexs lie­fert sowohl On-Demand-Lösungen für die Per­so­nal­be­schaf­fung, als auch Inno­va­tio­nen in den HR-Bereichen Mobi­lity & Out­pla­ce­ment und Talent Manage­ment. Heute ist Peoplexs einer der am schnells­ten wach­sen­den euro­päi­schen Anbie­ter von inno­va­ti­ven HR-Lösungen mit Nie­der­las­sun­gen in Kopen­ha­gen (DK), Zürich (CH), Sin­g­a­pore (SG) und Den Haag-Rijswijk (NL) und Kun­den in 53 Län­dern.

http://www.peoplexs.ch

Wir stel­len gerne den Kon­takt her und neh­men Ihre Ter­min­wün­sche für eine Inhouse Bera­tung ent­ge­gen: tms@mcm-web.de

, , , , , ,

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Antwort erstellen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.