Zahlen, Daten, Fakten im Vergleich: Xing und LinkedIn

26. April 2012

Social Recruiting

Obwohl Face­book in letz­ter Zeit als Recruiting-Plattform sehr stark im Fokus von Personalberater/innen steht — und das zu Recht — gibt es auch noch andere Soziale Netz­werke, die für Recrui­ter inter­es­sant sind. Hier lohnt es sich, einen Blick auf das deut­sche Busi­ness Netz­werk XING zu wer­fen, das vom Auf­bau her mit dem inter­na­tio­nal sehr erfolg­rei­chen Busi­ness­netz­werk Lin­ke­dIn ver­gli­chen wer­den kann. Doch wer ist die Num­mer 1? Der Wett­kampf zwi­schen den bei­den Business-Netzwerken läuft auf Hoch­tou­ren. Hier­zu­lande ist ein­deu­tig Xing der Bran­chen­pri­mus, welt­weit Lin­ke­dIn. Es wird mit einem Ver­drän­gungs­wett­be­werb gerech­net, viele glau­ben, dass eines der bei­den Netz­werke sich durch­set­zen wird. Hier die har­ten Fak­ten im Ver­gleich:

Businessnetzwerk XING Businessnetzwerk LinkedIn
Grün­dung 2003 unter dem Namen openBC (Open Busi­ness Club) 2002
Die Web­site ging 2003 online.
Fir­men­sitz Ham­burg Moun­tain View, Kali­for­nien
Mit­glie­der in Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz 5,3 Mio. (Stand Dez. 2011) 2 Mio. (Stand Febr. 2012)
Mit­glie­der welt­weit 11,7 Mio. (Stand Dez. 2011) 150 Mio. (Stand Febr. 2012)
Spra­chen in 16 Spra­chen ver­füg­bar in 16 Spra­chen ver­füg­bar
Mit­ar­bei­ter (Stand Dez. 2011)
450 2116 welt­weit

Bör­sen­gang
2006
(knapp 30% der Aktien gehö­ren dem Medi­en­kon­zern Burda)
 2011
Bör­sen­wert (Stand 24.4.) 299,80 Mio. EUR
(€ 55,25 je Aktie)
3,15 Mrd. EUR
(€ 74,03 je Aktie)
Umsatz/EBITDA 2011 65,1 Mio. EUR / 22,2 Mio. EUR 522 Mio. USD / 66,04 Mio. USD

Sowohl Xing als auch Lin­ke­dIn kann man, nach­dem man sich regis­triert hat, kos­ten­los nut­zen. Die Pre­mi­um­mit­glied­schaft, die einem die Nut­zung wei­te­rer Fea­tures erlaubt bzw. bes­sere Such­funk­tio­nen bie­tet, bekommt man bei Xing für monat­lich € 4,95*, bei Lin­ke­dIn für € 14,95*. Will man Die Netz­werke pro­fes­sio­nell für Kon­takt­an­bah­nung zu Bewerber/innen, Sourcing/Kandidatensuche ein­set­zen, ist eine Pre­mi­um­mit­glied­schaft unum­gäng­lich. Eine über­aus inter­es­sante Mög­lich­keit, ganz gezielt Kandidaten/innen anzu­spre­chen und mit ihnen in Kon­takt zu tre­ten ist es, Grup­pen zu bil­den — die dann aller­dings auch mit einer gewis­sen Regel­mä­ßig­keit mit News bestückt wer­den müs­sen. Einige Kli­ni­ken haben bereits vor Jah­ren Kar­rie­re­netz­werke für (junge) Ärzte/innen gegrün­det — und damit eine echte Chance genutzt! Sie sind nach wie vor aktiv und die dahin­ter ste­hen­den Kli­ni­ken, die wir hier aus Daten­schutz­grün­den nicht nament­lich nen­nen (wenn Sie sich bei Xing ein­log­gen, kön­nen Sie die Such­funk­tio­nen nut­zen) haben vor­ge­macht, wie man ein sol­ches Busi­ness­netz­werk intel­li­gent für Employ­er­bran­ding und Per­so­nal­ak­quise nutzt. Inzwi­schen gibt es 423 Grup­pen, die mit dem Such­be­griff Ärzte ange­zeigt wer­den (s.u.). Las­sen Sie sich nicht davon ent­mu­ti­gen — viele die­ser Grup­pen sind mehr oder weni­ger leere Daten­sen­ken, auf denen nie­mand aktiv ist. Wenn Sie inter­es­sante Inhalte haben, mit denen Sie poten­ti­elle Bewerber/innen über aktu­elle Kar­rie­re­chan­cen, Wei­ter­bil­dun­gen oder offene Stel­len infor­mie­ren wol­len, lohnt es sich jeden Fall einen Unter­neh­men­sac­count anzu­le­gen und/oder eine Gruppe zu grün­den. * Stand Ende April 2012

Inter­es­sant sind auch die Ein­nah­men, die mit Recruiting-Features gene­riert wer­den: Wäh­rend Lin­ke­dIn 50% sei­nes Umsat­zes mit E-Recruiting erziehlt, machen bei Xing die Pre­mi­um­mit­glied­schaf­ten den größ­ten Bat­zen aus, näm­lich € 45,6 Mio. Das E-Recuiting schlägt bei den Ham­bur­gern mit € 11,7 Mio. zu Buche, die Wer­be­ein­nah­men mit € 5,3 Mio. und das Event­ge­schäft (Xing hat Ende 2010 die Ver­an­stal­tungs­platt­form ami­ando über­nom­men) mit € 2,5 Mio. Lin­ke­dIn erziehlt dage­gen mit Mar­ke­ting­lö­sun­gen 49,5 Mio. US-Dollar und mit den Premium-Abos 33,3 Mio. US-Dollar. Wir glau­ben nicht, dass Lin­ke­dIn Xing im deutsch­spra­chi­gen Raum gefähr­den kann, da Xing hier­zu­lande der­zeit ein­fach bes­ser eta­bliert und damit für Geschäfts­kon­takte die bes­sere Wahl ist — aber das kann sich mor­gen schon wie­der ändern. Wie schät­zen Sie das ein? Schrei­ben Sie uns Ihre Mei­nung.

[cardoza_wp_poll id=1]

Wenn Sie bei Xing Jobs Ihre nächste Stelle aus­schrei­ben möch­ten, über­neh­men wir das gerne für Sie, kon­tak­tie­ren Sie uns ein­fach per Mail oder tele­fo­nisch 0721/83147–0. Wir freuen uns auf Ihre Nach­richt.

, , , , , , ,

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Antwort erstellen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.